Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegende Seite zeigt Ihnen auf, von welchen Bedingungen wir ausgehen, wenn wir Geschäfte mit Ihnen machen.

Wir sind keine Paragraphenreiter. Wir möchten tolle Projekte mit Ihnen umsetzen und freuen uns, wenn wir mit Ihnen zusammen eine konstruktive und faire Geschäftsbeziehung aufbauen können. Deshalb ist die konstruktive Problemlösung für uns wichtiger, als die peinlich genaue Einhaltung von rechtlichen Richtlinien.

Im Sinne der gegenseitigen Klarheit, zeigen wir Ihnen mit diesem Dokument auf, wovon wir bei unserer Geschäftsbeziehung ausgehen. Sind Sie mit etwas nicht einverstanden oder brauchen für einen speziellen Fall noch etwas zusätzlich geregelt, sind wir gerne bereit mit Ihnen eine individuelle Lösung auszuhandeln und diese schriftlich festzulegen.

1 Wir sind vertrauenswürdig

Sämtliche Informationen, Dokumente, Unterlagen, welche wir von Ihnen erhalten und nicht für die Veröffentlichung vorgesehen sind, behandeln wir vertraulich. Wir geben keine Inhalte in mündlicher oder schriftlicher Form an Dritte weiter. Ausgenommen sind Drittparteien (z.B. Hosting Provider), welche Informationen benötigen, um den Projekterfolg sicherzustellen.

1.1 Geheimhaltung

Falls es Dinge gibt, welche einen besondere Geheimhaltung benötigen, gehen wir davon aus, dass Sie uns dies schriftlich mitteilen, damit wir die betroffenen Inhalte besonderes gut schützen können.

2 So halten wir es mit unseren Preisen

Typischerweise sind unsere Kunden keine Internet-Experten. Darum besteht immer die Gefahr, dass wir aneinander vorbei reden. Trotzdem halten wir in praktisch allen Fällen unsere offerierten Preise ein. Stellen wir während dem Projekt fest, dass unsere Vorstellungen divergieren, sprechen wir dies sofort an und suchen mit Ihnen eine faire Lösung.

2.1 Komplexere Projekte

Bei komplexeren Projekten (Projekte ab einem Aufwand von 20 Tagen), empfehlen wir eine Analyse & Design Phase. Diese dient dazu, die technischen Anforderungen genau zu dokumentieren. Dazu gehören je nach Projekt:

  • Vollständige Sitemap der Applikation
  • Vollständiges Wireframe der Applikation
  • Beschreibung der Objekte (Eigenschaften)
  • Beschreibung und Anforderung an die Funktionen.
  • Falls das Screendesign nicht durch uns erstellt wird, gehört auch ein Screendesign zur Anforderungsdokumentation. Hier müssen nicht alle Screens erstellt werden, jedes vorkommende Element muss aber ableitbar sein.

Auf Basis dieser Dokumente berechnen wir einen Preis für Ihr Projekt. Unsere Preise beziehen sich dabei auf die dokumentierten Anforderungen. Alles was nicht dokumentiert ist, gilt generell als nicht in unserem Preis inbegriffen.

Die Erstellung der technischen Anforderungsdokumentation verrechnen wir nach Aufwand.

2.2 Wir handeln in Ihrem Auftrag

Generell handeln wir im Auftragsverhältnis. Werkverträge sind möglich, wenn die Anforderungen, wie oben aufgezeigt, vollständig dokumentiert sind und ein Werkvertrag von uns schriftlich explizit bestätigt wird.

3 Wir binden Sie nicht an uns

Wir wollen Sie nicht rechtlich an uns binden. Sollten Sie irgendwann mal zur Überzeugung kommen, dass wir nicht mehr die geeignete Firma sind, haben Sie die Möglichkeit, einen anderen Partner zu suchen und mit diesem unsere Lösungen weiter zu entwickeln.

3.1 Wir übergeben Ihnen sämtliche Nutzungsrechte

Wir übertragen Ihnen zum Zeitpunkt der vollständigen Bezahlung sämtliche Nutzungsrechte an unseren Lösungen, welche wir für Sie im Rahmen Ihrer Aufträge erstellt haben. Die Kosten dafür sind in unseren Offerten enthalten. Sie dürfen den Code beliebig abändern und weiterentwickeln.

3.1.1 Einschränkung

Die übertragenen Nutzungsrechte beschränken sich auf den Zweck, den Sie bei der Auftragserteilung angegeben haben. Wenn wir einen Shop für Sie erstellen, haben Sie das Recht diesen Shop in eigener Verantwortung weiter zu entwickeln. Wenn aus Ihrem Auftrag bei Auftragserteilung aber nicht hervorgegangen ist, dass Sie den Shop auch Dritten verkaufen oder vermieten wollen, haben Sie auch nicht das Recht dazu.

3.1.2 Sie erwerben keine Exklusivrechte

Bitte beachten Sie, dass wir nie eine Lösung völlig von Grund auf neu entwickeln. Wir setzen immer Komponenten ein, welche so oder in ähnlicher Form bereits bei anderen Kunden im Einsatz stehen. Sie profitieren davon, dass die Erstellung Ihrer Lösung nicht ganz so aufwändig ist. Im Gegensatz dazu garantieren wir auch Ihnen keine Exklusivrechte auf Ihrer Lösung.

Wenn wir etwas für Sie entwickeln, was keiner Ihrer Mitbewerber so umgesetzt hat und Sie mit Ihrem Know-how die Umsetzung überhaupt erst ermöglichen, werden wir diese Funktionalitäten so keinem Ihrer Mitbewerber zur Verfügung stellen. Das ist für uns Ehrensache!

Wenn Sie für einen besonders schützenswerten Teil Ihrer Applikation ein Exklusivrecht wünschen, legen Sie dies bitte schriftlich mit uns fest.

3.2 Unsere Codebasis ist frei verfügbar und gut dokumentiert

Wir verwenden für unsere Software Lösungen generell das Content Management Framework n2n. Dieses ist unter https://www.n2n.rocks ausführlich dokumentiert und steht als Open Source zum Download zur Verfügung. Sie haben damit die Möglichkeit, andere Programmierer mit der Pflege und Weiterentwicklung unserer Projekte zu beauftragen.

4 Wir unterstützen alle wichtigen Browser

Generell bietet HNM Internetapplikationen an, welche auf Internet Browsern abgerufen werden. Wir garantieren, dass unsere Applikationen auf den meist verwendeten Betriebssystemen mit den meistverwendeten Internet Browsern korrekt dargestellt werden und funktionieren. Dazu zählen wir:

Microsoft Windows:

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Microsoft Edge
  • Internet Explorer

Apple OS:

  • Apple Safari
  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox

Android:

  • Systembrowser Google Chrome

Apple IOS:

  • Systembrowser Apple Safari

Da wir uns am offiziellen HTML5 Standard orientieren, ist die Chance sehr gross, dass Ihre Webseite auch auf anderen, nicht aufgeführten Betriebssystemen und Browsern sehr gut funktioniert. Aufgrund der grossen Anzahl Systeme können wir das aber nicht garantieren. Wenn Sie die Kompatibilität für ein nicht aufgeführtes oder ein älteres System sicherstellen wollen, übernehmen wir das gerne gegen Verrechnung des benötigten Aufwandes.

4.1 Voraussetzungen

Für das korrekte Funktionieren unserer Applikationen kann die Zulassung von Cookies und JavaScript notwendig sein.

4.2 Mobile Geräte sind für uns selbstverständlich

Grundsätzlich entwickeln wir responsive. Dies bedeutet, dass sich das Desgin Ihrer Applikation an die Grösse des Bildschirmes des Besuchers anpasst. Damit lässt sich Ihre Applikation auf allen Geräten einfach bedienen. Beachten Sie, dass es eine fast uneingeschränkt grosse Menge an verschiedenen Bildschirmgrössen gibt. Wir berechnen unsere Aufwände nicht so, dass wir jeden Sonderfall optimieren. Bei Sonderwünschen für mobile Bildschirmgrössen können deshalb Zusatzaufwände entstehen.

4.3 Sie wählen Ihren Provider

Die Auswahl des Providers liegt in Ihrer Verantwortung. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Lösungen bei den meisten Providern funktionieren. Gerne teilen wir Ihnen die genauen technischen Anforderungen mit. Wenn uns durch die Wahl Ihres Providers erhebliche Mehraufwände entstehen, behalten wir uns vor, diese zu verrechnen.

5 Ihre Rechte und Pflichten

Generell dürfen Sie davon ausgehen, dass wir unsere Lösungen ausführlich testen, bevor wir Sie Ihnen zeigen. Nichts desto trotz finden wir nicht immer alle Fehler. Um eine höchst mögliche Qualität zu gewährleisten, bitten wir Sie, ebenfalls sorgfältig zu testen. Das Testen hat für Sie noch einen zweiten wichtigen Zweck: Sie können sicherstellen, dass wir alle Ihre Anforderungen umgesetzt und erfüllt haben.

Sind Sie der Meinung, dass wir Ihre Anforderungen nicht umgesetzt haben, teilen Sie uns dies bis 30 Tage nach der Ablieferung oder dem Go-Live schriftlich mit. Trifft innerhalb dieser Schrift keine Beanstandung der Funktionalitäten bei uns ein, gelten Ihre Anforderungen als erfüllt und abgenommen.

5.1 Drei Jahre Garantie

Auf unsere Arbeiten geben wir drei Jahre Garantie auf Programmierfehler. Dies bedeutet, dass wir offensichtliche Programmierfehler bis drei Jahre nach der Auslieferung kostenlos beheben.

Nicht als Programmierfehler gelten Fehler der Applikation, welche aufgrund von veränderter Infrastruktur, technischem Fortschritt oder durch neue Programme (Browser) auftreten, welche beim Projektabschluss noch nicht allgemein bekannt waren.

Ebenfalls nicht als Programmierfehler gelten Fehler, welche nur durch überdurchschnittlichen Aufwand oder durch böswillige Absicht verursacht werden können. Fehler also, die dem Durchschnittsuser nicht widerfahren können.

5.2 Eingeschränkte Haftung, kein Schadenersatz

Wir weisen Sie darauf hin, dass Applikationen aus vielen Gründen ausfallen oder nicht korrekt funktionieren können. Wir fordern Sie auf, Ihre Geschäftsrisiken so abzusichern, dass Ihnen bei Systemfehlern oder –ausfällen möglichst keine Einbussen entstehen.

Wir beschränken unsere Haftung explizit auf zeitnahe, kostenlose Nachbesserung. Darüber hinaus gewähren wir keine weitere Haftung oder Schadenersatzansprüche.

5.3 Ihr Provider sichert Ihre Daten

Die Datensicherung ist Aufgabe Ihres Hosting-Providers. HNM bietet kein Hosting an. Wir empfehlen Ihnen gerne Provider. Sie sind für die Auswahl eines Providers verantwortlich und regeln mit dem Provider sämtliche relevanten Belange, insbesondere die Datensicherung (Backups). Wir lehnen darum sämtliche Haftung aufgrund von Datenverlust ab.

5.4 Sie sind inhaltliche verantwortlich

HNM erstellt in der Regel technische Systeme, welche Sie mit Inhalt füllen. Sie sind für sämtliche Inhalte verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass Sie nur Inhalte verwenden, wo Sie über die notwendigen Nutzungsrechte verfügen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Offerten sich auf die Programmierung beschränken. Generell ist die Eingabe oder Übernahme von Inhalten und die Übersetzung von Inhalten ihre Verantwortung. Wo nicht explizit erwähnt, sehen wir keine Inhaltsarbeiten unsererseits vor.

5.5 Werden Sie erfolgreich!

HNM ist sehr gut in der Erstellung von Applikationen. Nicht unser Gebiet ist die Vermarktung. Wir machen Ihnen darum nie verbindliche Aussagen über die Geschäftschancen Ihrer Applikation.

Der Geschäftserfolg hängt zu einem grossen Teil von der Vermarktung und Bewerbung Ihrer Applikation ab. Falls Sie nicht über das nötige Know-how verfügen, raten wir Ihnen, entsprechende Spezialisten beizuziehen. In keinem Fall haften wir für den Geschäftserfolg für Ihre Applikation.

Wir raten Ihnen, Kennzahlen für den Erfolg Ihrer Webseite festzulegen und periodisch zu überprüfen!

6 Zahlungskonditionen

Wir arbeiten praktisch ausschliesslich für Firmen. Wo die Mehrwertsteuer nicht explizit aufgeführt ist, gilt die Mehrwertsteuer als nicht inklusive.

Unsere Kalkulation ist netto und beinhaltet keine Reserven für Skonti oder andere Rabatte. Unsere Rechnungen überweisen Sie deshalb bitte ohne Abzug.

Bei Neukunden erwarten wir in der Regel eine Anzahlung von 50% zum Zeitpunkt des Projektstartes.

Projekte unter CHF 20‘000.- rechnen wir mit einer einmaligen Rechnungstellung ab. Projekte mit höheren Aufwänden rechnen wir in Etappen von ca. CHF 20‘000.- oder monatlich ab.  

Beachten Sie, dass die Nutzungsrechte an Ihrer Applikation erst mit der vollständigen Bezahlung übertragen werden. Bei Kunden, welche unsere Rechnungen auch nach Erinnerung nicht bezahlen, behalten wir uns vor, die Nutzung der Lösung zu verunmöglichen und so sicherzustellen, dass vom Nutzungsrecht keinen Gebrauch gemacht wird, bevor es nicht vollständig bezahlt wurde.

7 Zusammenarbeit mit Partnern

Dieser Abschnitt regelt, wie HNM die Zusammenarbeit mit Partnern pflegt. Unter Partner verstehen wir Werbeagenturen, Internetagenturen, Beratungsunternehmen oder sonstige Personen und Firmen, welche uns Projekte vermitteln und diese zusammen mit uns umsetzen. Typischerweise übernimmt der Partner bei dieser Zusammenarbeit die Projektleitung und konzeptionelle Aufgaben, während Hofmänner New Media für die technische Umsetzung verantwortlich ist.

7.1 Wir respektieren Ihre Kunden

Kunden die Sie uns vermitteln, erachten wir als Ihre Kunden. Wir machen Ihren Kunden keine direkten Angebote, welche Ihre Angebote konkurrieren könnten.

Sie bestimmen, wie die Kommunikation zwischen uns und Ihrem Kunden ausschauen soll:

a) Indirekte Kommunikation: Sie kommunizieren mit dem Kunden exklusiv. Wir kommunizieren nur mit Ihnen. Kontaktiert uns der Kunde trotzdem direkt, informieren wir Sie über den Inhalt umgehend. Der Vorteil dieser Kommunikationsart ist, dass Ihr Kunde nur einen Ansprechpartner hat und Sie über alles informiert sind.

b) Direkte Kommunikation: Wir kommunizieren in unserem Aufgabenbereich direkt mit dem Kunden. Von der direkten Kommunikation ausgeschlossen sind alle Angelegenheiten, welche nicht in unseren Aufgabenbereich fallen. Der Vorteil dieser Kommunikationsart liegt besonders bei der technischen Bedarfserfassung.

Es ist jederzeit möglich, dass wir die Kommunikation mit Ihrem Kunden auf Ihren Wunsch auch flexibel gestalten.

7.1.1 Wichtige Besonderheiten

Wenn wir bereits vor Ihrem Auftrag Geschäftsbeziehungen mit Ihrem Kunden unterhalten, weisen wir Sie umgehend darauf hin, dass wir den entsprechenden Kunden auch als unseren betrachten.

Es kommt in sehr seltenen Fällen auch vor, dass wir von einem anderen Partner für Dienstleistungen an einem Kunden kontaktiert werden, den auch Sie für sich beanspruchen. In diesen Fällen informieren wir Sie sofort und suchen nach einer fairen Lösung.

Beendigt Ihr Kunde die Zusammenarbeit mit Ihnen, machen wir keinen Schritt auf Ihren Kunden zu. Kontaktiert uns Ihr Kunde aber direkt, um damit seine Investition zu sichern, verweigern wir Ihrem Kunden nicht die Zusammenarbeit mit uns. Wir sind der Meinung, dass dieses Verhalten dem Kunden Sicherheit gibt und als Verkaufsargument verwendet werden kann.

7.2 Wir bezahlen keine Provisionen

Wir anerkennen und schätzen den Wert der Aufträge, welche Sie uns vermitteln. Wir wünschen uns aber, dass Sie uns Ihren Kunden vermitteln, weil Sie der Überzeugung sind, dass wir das Unternehmen sind, welches Ihrem Kunden die beste Leistung erbringen kann. Weil wir nicht möchten, dass unsere Leistungen aufgrund von Provisionszahlungen vermittelt werden, bezahlen wir keine Provisionen.

Sie haben die Möglichkeit, dass wir Ihnen direkt Rechnung stellen und Sie dem Kunden die Gesamtleistungen in Rechnung stellen. Bei einer solchen Verrechnungsart geben wir Ihrem Kunden keine Auskunft, wie viel unsere Leistungen kosten.

7.3 Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit

Wir sind stolz auf unsere Projekte! Diesen Stolz zeigen wir auch gerne öffentlich, indem wir die zusammen ausgeführten Projekte als Referenzprojekte veröffentlichen. Dabei zeigen wir generell unsere Rolle auf und verweisen ebenfalls auf Sie und die Wichtigkeit Ihrer Aufgaben.

Falls Sie oder Ihr Kunde nicht wünschen, dass wir das Projekt als öffentliche Referenz verwenden dürfen, teilen Sie uns das bitte vor der Auftragserteilung mit.

7.4 Dauer der Partnerschaft

Wir gehen vom Zeitpunkt der ersten Auftragserteilung bis ein Jahr nach der Beendigung des letzten Projektes von einer Partnerschaft aus. Als Zeitpunkt der Beendigung gehen wir vom letzten Go-Live eines offerierten Projektes aus. Durch neue Projekte verlängert sich unsere Zusammenarbeit automatisch.

7.5 Gültigkeit

Bei sämtlichen anderen Punkten unserer Geschäftsbedingungen gehen wir davon aus, dass Sie und Ihr Kunde eine Interessensgemeinschaft bilden und gewähren Ihren Kunden die gleichen Rechte wie Kunden, welche wir direkt bearbeiten.

8 Allgemeines

Es kann sein, dass einzelne Bestimmungen unwirksam oder nicht durchführbar sind oder werden. Ist dies der Fall trifft dies nur auf die betroffene Bestimmung zu. An Stelle der unwirksamen oder nicht durchführbaren Bestimmung tritt eine Bestimmung, deren Wirkung der wirtschaftlichen Zielsetzung der Geschäftsparteien am nächsten kommt.

Sollten wir uns trotz gegenseitiger Bemühungen uneinig sein, sind die Gerichte an unserem Domizil (momentan Winterthur, Schweiz) zuständig. 

Unser Know-how für Sie alle Artikel